14.03.2018

Heinrich-Schütz-Chor Aachen präsentiert sein neues a-cappella Repertoire

Konzert am 18. März, 18.00 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche Aachen

Heinrich-Schütz-Chor Aachen Foto: Dieter Gillessen

Der Heinrich-Schütz-Chor Aachen - Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen, Bereich Nord - präsentiert nach einer längeren Probephase im Rahmen eines a-cappella Konzerts

Chormusik aus mehreren Jahrhunderten

Das von Dieter Gillessen, dem langjährigen Leiter des Chors, zusammengestellte Programm, enthält  u.a. Werke von Heinrich Schütz, Giovanni da Palestrina und Anton Bruckner.

Das Konzert findet statt am Sonntag, 18. März 2018, 18.00 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche in Aachen, Hohenstaufenallee 44.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Spende für die Chorarbeit erbeten.

Der aus gut 50 Sängerinnen und Sängern bestehende Heinrich-Schütz-Chor Aachen feierte 2016 sein 35jähriges Jubiläum. Er wird seit dem Jahre 2000 von Dieter Gillessen geleitet. Der Chor widmet sich vor allem der Kirchenmusik aller Epochen; ein Schwerpunkt ist dabei die a-cappella Chorliteratur der Renaissance- und Barockzeit sowie die seines Namensgebers Heinrich Schütz.

Der Chor tritt regelmäßig bei Gottesdiensten in der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen, Bereich Nord, und anderen Aachener Kirchen auf. Zahlreiche a-cappella Werke erklangen bei Konzerten im In- und Ausland, zuletzt bei einem Chortreffen in Aachens Partnerstadt Reims/Frankreich (2010) und einer Konzertreise nach Villach/Österreich (2013). In den über 30 Jahren erklangen zudem viele große kirchenmusikalische Werke mit Orchester, so Mozarts "Requiem" (2003), Händels "Messias" (2006), Faurés "Requiem" (2008), Bachs "Weihnachtsoratorium" (2010) und, jeweils gemeinsam mit Chören des Bischöflichen Pius-Gymnasiums Aachen, Orffs "Carmina burana" (2004 und 2010), Mendelssohns "Elias" (2 Aufführungen 2013) und Brahms' "Ein deutsches Requiem" (2 Aufführungen 2015).

Die Kooperation mit Chören des Pius-Gymnasiums wurde Anfang 2017 mit einer Aufführung von Bachs "Weihnachtsoratorium" (Kantaten I, V und VI) in der Benediktinerabtei Kornelimünster fortgesetzt. im letzten Jahr empfing der Chor außerdem den befreundeten Alpen Adria Chor aus Villach zu einem Besuch mit gemeinschaftlichem Konzert und beteiligte sich zusammen mit dem Eupener Knabenchor an der "Langen Nacht der Chöre" im Rahmen der Chorbiennale.


Link zur Webseite des Heinrich-Schütz-Chors

 

 

Aktueller Gemeindebrief

Evangelische Kirchengemeinde Stolberg

Zentrales Gemeindeamt:
Finkenberggasse 11
52222 Stolberg
Tel.: (02402) 102997-0
Fax: (02402) 102997-19

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, und Fr 9:00 bis 12:00 Uhr

E-Mail: Stolberg@ekir.de