26.03.2019

Pfarrer Dieter Schwirschke neuer Gehörlosenseelsorger im Kirchenkreis Aachen

Erster Gottesdienst am Samstag, 13. April, in der Genezarethkirche - Regelmäßige Gehörlosen-Gottesdienste am zweiten Samstag im Monat

Pfarrer Dieter Schwirschke, neuer Gehörlosenseelsorger für den Kirchenkreis Aachen (Foto: privat)
Pfarrer Dieter Schwirschke, neuer Gehörlosenseelsorger für den Kirchenkreis Aachen (Foto: privat)

Pfarrer Dieter Schwirschke ist neuer Gehörlosenseelsorger im Kirchenkreis Aachen. Er folgt auf Pfarrerin Elisabeth Peltner, die am 1. März in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Pfarrer Schwirschke ist bereits seit über 20 Jahren in der Evangelischen Gehörlosenseelsorge in der Region Köln tätig. Er habe die Erfahrung gemacht, dass gehörlose Gemeindeglieder es schätzen, vor Ort ein regelmäßiges Gottesdienst-Angebot zu haben, so Schwirschke. Von daher werde es auch im Kirchenkreis Aachen regelmäßig Gehörlosengottesdienste mit ihm geben, und zwar in der Regel am zweiten Samstag des Monats in der Genezareth-Kirche in Aachen. Außerdem wolle er die schon bestehenden Kontakte zu den übrigen Angeboten in der Region weiter ausbauen. "Ich freue mich darauf, die Menschen in Aachen kennenzulernen, und auf die Gemeinschaft mit ihnen," so Pfarrer Schwirschke.

Eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen bietet der erste Gottesdienst in deutscher Gebärdensprache mit Pfarrer Schwirschke am

Samstag, 13. April, um 15 Uhr
Genezareth-Kirche, Vaalser Str. 349, Aachen
im Anschluss Kirchencafé

Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Pfarrer Dieter Schwirschke

Dieter Schwirschke ist 57 Jahre alt und wohnt mit seiner Frau Pfarrerin Dagmar Schwirschke in Köln. Seit 1997 sind die beiden gemeinsam hauptamtlich zuständig für die Gehörlosenseelsorge in der Region Köln mit den Gottesdienstgemeinden in Gummersbach, Köln, Bonn, und seit dem 1. März auch in Aachen. Zu seinen Aufgaben in den zehn Kirchenkreisen gehört unter anderem die Organisation von Freizeiten und Ausflügen für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche, die Erteilung von Religionsunterricht an der Gronewaldschule (Förderschule Hören und Kommunikation) in Köln, sowie die Schulgottesdienste an der Max-Ernst-Schule in Euskirchen (Förderschule Hören und Kommunikation / Mehrfachbehinderungen). Schwerpunkt seiner Arbeit in Aachen werden die Gottesdienste und Amtshandlungen für gehörlose Menschen in Deutscher Gebärdensprache sowie die Seelsorge für gehörlose Menschen sein.

Aktueller Gemeindebrief

Evangelische Kirchengemeinde Stolberg

Zentrales Gemeindeamt:
Finkenberggasse 11
52222 Stolberg
Tel.: (02402) 102997-0
Fax: (02402) 102997-19

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, und Fr 9:00 bis 12:00 Uhr

E-Mail: Stolberg@ekir.de

gemeindebrief.evangelisch.de
gemeindebrief.evangelisch.de